Sie sind hier: StartseiteJahresausblick 2021 – Nach vorne schauen!

Jahresausblick 2021 – Nach vorne schauen!

Rückblick 

Das letzte Jahr wird in die Geschichtsbücher eingehen. In Erinnerung bleiben Börsen, die den schnellsten Crash jemals verzeichneten, die US-Wahlen und ein Präsident, der seine Niederlage nicht verwinden konnte, das permanente Gezerre um einen am Ende des Tages noch tragbaren Brexit und nicht zuletzt einem Virus und die zu seiner Bekämpfung entwickelten Impfstoffe.

Ein extrem ereignisreiches Jahr, keine Frage, per heute aber Geschichte und somit ist es an der Zeit, den Blick nach vorne zu richten.

Performance

Unser Aktienfonds hat das Jahr mit +4,91% in Euro und +4,72% in Schweizer Franken abgeschlossen. Im Vergleich dazu die großen Indizes: DAX +3,55%, der STOXX600 (Europa) -1,22%, der S&P500 (USA) +7,88% und der MSCI World (weltweit) +6,63% (alle Werte in Euro). In einem extrem volatilen Jahr konnten wir somit erneut für unsere Kunden einen Mehrwert generieren. Aufgrund des sehr guten Verlaufs ist auch eine Ausschüttung im März geplant.

Unser Bondfonds steht auf Jahresbasis mit +2,0% in Euro respektive +1,87% in Schweizer Franken in den Büchern, verglichen mit dem Bloomberg Barclays Global High Yield Total Return Index Value Hedged EUR, der 3,9% gewann. Da wir trotz Pandemie und Lockdowns auch im abgelaufenen Jahr weder Schuldner- noch Zinsausfälle erlitten, werden wir im März 2021 wieder eine Ausschüttung tätigen. Wir gehen von einer Ausschüttung in ähnlicher Höhe wie in den Vorjahren (5,20-5,60) aus, was in einer Ausschüttungsrendite von etwa 4,5% resultieren wird.

Jahresausblick 2021 – Wydler Asset Management - 2021

Aktuelle Positionierung

In die weiter steigenden Märkte haben wir Gewinne bei Werten, die wir als ausgereizt erachten, realisiert. Speziell Technologietitel, die gegen Ende 2020 nochmals einen ordentlichen Schub erfuhren, sind hier zu erwähnen. Aber auch Unternehmen, die der Rubrik underperformer zuzuordnen sind, wurden konsequent verkauft. Im Gegenzug entschieden wir uns, bereits existierende Positionen im Ölbereich auf- und weiter auszubauen.

Unsere größten Gewichtungen in einzelnen Sektoren bestehen aktuell bei Materials und Healthcare. Bei den Finanzwerten hat es sich gelohnt, trotz zwischenzeitlicher underperformance investiert zu bleiben, die Branche hat im letzten Quartal zwar deutlich zulegen können, hier sehen wir aber auch weiterhin aufgrund günstiger Bewertungen Nachholbedarf. Auch Gold bleiben wir weiter treu, die Gewichtung bewegt sich hier im Bereich von etwa 3,5% des Gesamtportfolios.

Unsere bestehenden Absicherungen haben wir verlängert und im neuen Jahr sogar nochmals etwas erhöht. Wir können die Kursrally nach Weihnachten, bedingt durch ein weiteres 900-Milliarden-Paket in den USA und einer Last-Minute-Einigung in Sachen Brexit, zwar grundsätzlich nachvollziehen, dennoch steigt mit den Kursen im gleichen Zug aber auch das Rückschlagpotential. In Summe sind wir gut aufgestellt, breit abgestützt und insgesamt etwas vorsichtiger als vor Jahresende.

Jahresausblick 2021 – Wydler Asset Management Vermögen wächst

Ausblick

Die Corona-Pandemie hat die Verschuldung weltweit explodieren lassen. Im letzten Jahr stiegen die globalen Staatsschulden auf 101,5% der Wirtschaftsleistung. Der höchste Wert jemals, wie der Internationale Währungsfonds im Oktober 2020 konstatierte. Insbesondere die USA haben sich negativ hervorgetan. Während der Amtsperiode von Donald Trump ist die Verschuldung des Landes von anfänglich schon hohen 106% auf fast 120% des Bruttoinlandsprodukts angestiegen.

Warum ist das wichtig? Weil damit klar wird, dass die Zinsen auf historisch niedrigen Niveaus bleiben werden. Kein Zentralbanker und keine Regierung auf dieser Welt werden ein ernsthaftes Interesse an nachhaltig steigenden Zinsen zeigen. Ist doch jedem bewusst, dass dies zahlungsunfähige Länder und weltweit kollabierende Immobilienmärkte zur Folge hätte. Folglich werden wir eine flache Zinskurve bei gleichzeitig steigender Inflation sehen. Mit der Konsequenz einer sinkenden Realverzinsung, oder ganz simpel ausgedrückt: Der Negativzins macht Ihre Ersparnisse kaputt – und Ihre private Altersvorsorge gleich mit.

Was bedeutet das Umfeld für die Aktienmärkte? Wir haben einen steinigen Weg vor uns, keine Frage, aber lassen Sie uns nicht vergessen, dass über kurz oder lang jede Krise von den Märkten absorbiert wurde. Die Anpassung an neue Gegebenheiten gelingt speziell Aktienmärkten enorm gut und legt damit die Grundlage für weiter steigende Kurse.

Die Staaten werden mit sinkenden Steuereinnahmen und steigenden Transferleistungen zu kämpfen haben, aber am Ende des Tages werden Notenbanken und Regierungen weitere Rettungspakete und Konjunkturprogramme schnüren. Dass dies mittelfristig inflationäre Tendenzen auslösen kann, ist hinreichend bekannt. Aktien bleiben für uns auch 2021 die empfehlenswerte Assetklasse, denn eine Hausse, die durch Liquidität getrieben ist, kann deutlich weiterlaufen als eine, die „nur“ fundamentale Gründe hat.

Sie fragen sich vielleicht, ob der Zeitpunkt zum Einstieg der richtige ist. In Anbetracht der Situation eines Sparers mit Bargeld und klassischem Sparguthaben ist der einzige Fehler, den Sie begehen können, nicht zu handeln. Denn wer sein Geld nicht anlegt, der kann auch nicht erwarten, dass es für ihn arbeitet. Hinzu kommt, Aktien bieten Ihnen einen guten Inflationsschutz, eine ordentliche Diversifikation, eine ideale Ergänzung zu vorhandenem Immobilienvermögen und schließlich auch vernünftige Renditeperspektiven.

Das vergangene Jahr hat gezeigt, wie wichtig in unserer so schnelllebig gewordenen Zeit verlässliche Konstanten sind. Wie wichtig, gerade wenn es um Ihr Vermögen geht, Qualität ist. Wir bei Wydler Asset Management stehen für schnelles und konsequentes Umsetzen getroffener Entscheidungen, verbunden mit der notwendigen Ruhe und Umsicht. Wir agieren statt nur zu reagieren, immer mit dem Blick, Ihr Vermögen zu bewahren und zu mehren. Auch 2021.

Sie haben Fragen zu einer sinnvollen Zusammenstellung Ihres Portfolios, zu unseren Fonds oder zu anderen Themen? Kommen Sie einfach auf uns zu, wir stehen Ihnen als Ihr Ansprechpartner in Vermögensangelegenheiten gerne Rede und Antwort!

Buchen Sie jetzt direkt ein Erstgespräch

Gerne persönlich oder digital, bequem und einfach von zu Hause aus. Ressourcenschonend ohne Reiseaufwand.

 

Sie sind hier: StartseiteJahresausblick 2021 – Nach vorne schauen!

Weitere Artikel zur Vermögensverwaltung

Vermögensverwalter und Family Office

Vermögensverwalter und Family Office

Warum wurde unser Fonds mit dem DEUTSCHEN FONDSPREIS ausgezeichnet? Wir von Wydler Asset Management sind ein seit über einem Vierteljahrhundert erfolgreich agierender Vermögensverwalter, komplett unabhängig und in der Schweiz durch FINMA und in...

Quartalsbericht Q1/2021

Quartalsbericht Q1/2021

Quartalsbericht Q1/2021  Rückblick Im Rausch der Jahresendrally 2020 setzten die Märkte zu Beginn des Quartals ihren Höhenflug fort, bevor dann Ende Januar eine kleine Konsolidierung zu verzeichnen war. Die Hoffnung auf ein Ende von Lockdowns, ein...

Wir wünschen ein Frohes Osterfest 2021

Wir wünschen ein Frohes Osterfest 2021

Wydler Asset Management wünscht Ihnen ein Frohes Osterfest!     „Nichts verleiht mehr Überlegenheit, als ruhig und unbekümmert zu bleiben.“ Thomas Jefferson Wir wünschen Ihnen erholsame Feiertage und ein gelungenes Osterfest. Herzliche...